Freizeit-Hobby-Volleyball VC68 Pegau








Volleyball im nicht aktiven Bereich gibt es in Pegau schon seit weit über 40 Jahren. Zu den Aktiven und Freizeitsportlern um Sektionsleiter Karl Bringer (ab 1968) kamen im Herbst 1974 weitere Neumitglieder dazu. Der Sektion Volleyball der damaligen BSG Fortschritt Pegau schlossen sich etwa 15 Begeisterte "Betriebs-Mittagspausen-Volleyballspieler" der einstigen Filzfabrik (Filze) an.

Über viele Jahre wurde regelmäßig in der altehrwürdigen Reithalle oder auf der Volleyball-Anlage im Bad mit Männern, Damen und im Mixed trainiert.
Gegenwärtig sind jeden Donnerstag ab 19 Uhr zwischen 12 und 28 weibliche und männliche Akteure in der neuen Sporthalle "Filze" (2004) oder im Sommer ab 18 Uhr auf der Freianlage, auch im Sand, im Stadtbad mit dem Ball am hohen Netz aktiv. Das Feiern in der Gemeinschaft wird dabei nicht vergessen.

Interesse geweckt?? Wer Lust auf das Volleyballspiel hat und etwas Vorkenntnis mitbringt, kann gern donnerstags ab 19 Uhr zum Training kommen und mitspielen. Schnupperstunden werden angeboten. Dafür die Hallensportschuh nicht vergessen!

Trainingszeit: Donnerstag von 19:00 bis 21:30 Uhr



....................................ooooooooooooooh Schreck!....................................

Natürlich spielen die aktiveren Freizeitspieler auch regelmässig Turniere. Mit ihren neon-gelb - leuchtenden Trikots ist die "Schrecksekunde" vielerorts eine berühmt-berüchtigte Marke. So stehen auf den Turnier-Jahresplan viele spielattraktive Turniere, z.B. in Groitzsch, Regis-Breitingen, Böhlen, Hohenmölsen, Wurzen, usw. und gern auch mal etwas weiter weg. Und natürlich richten die Freizeitspieler auch selber verschiedene Turniere aus (u.a. im BFS Bereich, Syrtaki-Cup). Du hast Lust dich mit deinen guten Volleyball-Fähigkeiten in eine spielfreudige und erfolgreiche Turniermannschaft im Freizeitbereich zu integrieren? Dann brauchen wir dich!

Das Training für die, die Volleyball intensiver spielen wollen:

Trainingszeit: Montag von 19:30 bis 21:30 Uhr